Verfahren

FDM/FFF

Fused Deposition Modeling oder Fused Filament Fabrication heißt auf deutsch so viel wie Schmelzschichtung. Bei diesem Verfahren wird das Werkstück schichtweise aufgebaut, indem ein Werkstoff durch eine erhitzte Düse gedrückt wird, während eine Mechanik den Druckkopf bewegt. 

SLA

Bei der Stereolithografie wird ein Werkstoff (Epoxidharz) durch Belichtung schichtweise ausgehärtet. Hierbei können sehr viel feinere Werkstücke mit wesentlich mehr Details hergestellt werden als bei dem FDM-Verfahren. 

SLS

Beim Selektiven Lasersintern wird ein Werkstoff in Pulverform mit einem Laser punktuell erhitzt, wodurch sich das Pulver verhärtet und so nach und nach ein Werkstück entsteht.
Mit diesem Verfahren kann ich leider keinen Druck anbieten.